Bezirksvorsteher Marcus Franz: „Wachzimmer-Sanierung und 500 PolizistInnen für Favoriten – jetzt!“

Unterschriftenmöglichkeit für alle, denen die Sicherheit Favoritens am Herzen liegt

 

Seit Jahren drängt Favoriten auf eine personelle Aufstockung seiner chronisch überlasteten Polizei. Der Bezirk hat 210.000 Einwohner, aber nur 320 Polzisten. Im Vergleich dazu hat Linz mit 206.000 Einwohnern insgesamt 630 Polizisten – also fast doppelt so viele. Bezirksvorsteher Marcus Franz: „Schon seit 2013 fordere ich dringend mehr Polizei, aber die zuständigen Innenminister stellen sich taub. Deshalb gibt es jetzt eine Online-Petition: Alle, denen die Sicherheit Favoritens am Herzen liegt, können hier für mehr PolizistInnen und für eine Sanierung der desolaten Wachzimmer abstimmen.“ Auf der Petitions-Homepage zeigt eine Zeitanzeige bisher tatenlos von ÖVP und FPÖ verbummelte Zeit an. Aktueller Stand: 8 Jahre, 3 Monate, 3 Wochen.

,,Fünfer“ für Innenminister

Im Jänner 2020 versprach der aktuelle Innenminister, Karl Nehammer, insgesamt 4.300 neue Polizisten – doch an der Zahl der Polizeiplanstellen in Favoriten hat sich nichts Wesentliches geändert. Auf den Schulschluss bezugnehmend, meint Franz: „Die sogenannte Leistung der ÖVP und des Innenministers ist nach Schulnoten bewertet ein glatter Fleck! BürgerInnen, die mehr Sicherheit für Favoriten fordern, haben mit der Petition eine Möglichkeit, ihre Stimme klar zum Ausdruck zu bringen“, so Franz abschließend.

Information, Argumente und die Möglichkeit abzustimmen, gibt es auf der Petitions-Homepage: https://mehrpolizei.at 

 

 

(APA)

Mehr dazu

Popularno